Freitag, 12. November 2010

Auf nach Berlin

Am 9.1.11 ist es mal wieder soweit: Die traditionelle Demonstration zum Gedenken an die beiden Revolutionäre Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht findet in Berlin statt. Gerade in Anbetracht der seit 1929 größten Weltwirtschafts- und Finanzkrise demonstrieren wir gegen rapide wachsende Arbeitslosigkeit, den verschärften Sozialabbau und die damit einhergehende Entwürdigung von Millionen Menschen. Wir stellen uns gegen die unverschämten Beschränkungen bürgerlicher Freiheitsrechte unter der Flagge der Terrorbekämpfung. Wir wehren uns gegen die stetig aggressiver agierenden Nazis und demonstrieren gegen Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit und Nationalismus. Dem Antifaschismus, der internationalen Solidarität und dem Humanismus fühlen wir uns unbedingt verpflichtet. In den letzten Jahren nahmen Hunderttausende am Gedenken teil. Aber nicht nur die Demo findet statt. 

Am Samstag den 8.1.11 ist auch die Rosa-Luxenburg-Konferenz. Auf dieser treffen sich MarxistInnen aus aller Welt. Sie diskutieren über die aktuellen Kämpfe und über Möglichkeiten der Entwicklung von Gegenkämpfen. Außerdem organisiert die SDAJ eine Runde mit verschiedenen Vertretern von Jugendorganisationen, in der es um Strategien zur Stärkung der Jugendbewegung in Deutschland gehen soll. Am Abend gibt es noch ein Konzert.Um es auch Menschen aus Kiel zu ermöglichen an diesem Wochenende teilzunehmen, organisieren wir jedes Jahr einen Bus nach Berlin. Die Fahrt mit Übernachtung kostet 25 Euro, wer mehr Geld zur Verfügung hat, den bitten wir ein Soli-Ticket für 35 Euro zu kaufen. Falls auch du mit nach Berlin kommen möchtest, melde dich einfach mit einer E-Mail bei uns unter: sdaj-sh@gmx.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen