Dienstag, 23. September 2014

Weltfestspiele nach Kiel geholt!


Am Samstag, den 13.09., wurden die Weltfestspiele 2013 aus Ecuador für einen Abend nach Kiel geholt. Lena (Leitung der SDAJ-Delegation) und Jan (GEW) berichteten auf der GEW-Veranstaltung mit Unterstützung einer Diashow und SDAJ-Cocktails über ihre Erfahrungen in Ecuador im letzten September. Das vom Weltbund der demokratischen Jugend regelmäßig organisierte antiimperialistische Festival mit zehntausenden jungen AktivistInnen aus aller Welt habe sie sehr beeindruckt. Sie berichteten über die Diskussionsrunden, die Workshops, über den singenden Rafael Correa, über Feldbetten und das wunderschöne Quito. Auch gaben sie uns eine Einschätzung über das Gastgeberland Ecuador: die sozialen Erfolge der Linksregierung des Präsidenten Correas, der Beitritt zu dem auf solidarische Hilfe ausgerichteten Wirtschaftsbündnis ALBA, aber auch darüber, wieviel noch geschehen muss, um die kapitalistische Ausbeutung in Ecuador und Lateinamerika insgesamt zurückzudrängen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen